Chronik

Geschichte der Feuerwehr Marklkofen

Wir wissen das Marklkofen  bereits im Jahre 1833 ein Feuerlöschgerät erhalten hat.

Da war eigentlich nicht abwegig 1885 eine Feuerwehr zu gründen.

Auch damals galt es wie heute,Menschenleben zu retten und das Hab und Gut zu schützen.Diesen edlen Gedanken, fassten am 01.Juni 1885, 51 Männer aus Marklkofen und Umgebung  und gründeten die Freiwillige Feuerwehr Marklkofen.

Den Auzeichnungen nach gab es um 1900 auch eine Pflichtfeuerwehr.

Bisherige Gründungsfeste

25 Jahre nach der Gründung im Jahre 1910,wurde von der damaligen Wehr eine Fahnenweihe abgehalten.

1955 wurde das 70 jährige Gründungsfest abgehalten

1965 80 jähriges Gründungsfest

1985 100 jährige Gründungsfest

2010 125 jährige Gründungsfest

 

Technik und Ausrüstung

1967 wurde zur Brandbekämpfung für das Kloster Poxau eine 10m Anhängeleiter gekauft und in Marklkofen untergestellt.

1968 wurde ein LF 8 mit Zusatzausrüstung und schwerem Atemschutz angeschafft.Durch die erweiterten Gerätschaften wurde dasFeuerwehrgerätehaus zu klein,man errichtete an der Kollbacherstrasse ein neues Gebäude welches auch vom gemeindlichen Bauhof genutzt wurde.Am 02.08.1975 wurde der Feuerwehrbereich bezogen und benutzt.

Am 09.07.1979  konnte ein TLF 16/25  mit Zusatzbeladung Technische Hilfeleistun (Rettungsspreitzer und Schere) sowie einen Löschwasser inhalt von 2500 Liter in Dienst gestellt werden.

Als Ersatz für das LF 8 wurde im November 1992 ein Löschgruppenfahrzeug LF 16/12 so wie ein Schaumwasserwerfer beschafft.Die Industriebetribe machten eine Verbesserung notwendig.

Das Feuerwehrhaus wurde schon wieder zu klein,deshalb beschloss die Gemeinde neu zu bauen.An der Bahnhofstrasse wurde das alte Bahnhofsgebäude angebaut und 4 Stellplätze errichtet..Das neue Feuerwehrgebäude  wurde am 30.05.1992 bezogen und am 17.07.92 eingeweiht.

2001 fiel die Entscheidung ein neues Fahrzeug zu beschaffen.

2003 konnten 2 neue Fahrzeuge LF 16/12 (40/2) und Mehrzweckfahrzeug 11/1 in Dienst gestellt werden.

Die Feuerwehr Marklkofen verfügt seitdem über zwei LF 16/12  mit jeweils einem Rettungssatz,Rufname (FL 40/1 & FL40/2) ein Mehrzweckfahrzeug 11/1,Wasserwerfer und seit 2017 einen THL Anhänger für Technische Hilfeleistung.

Die Feuerwehr Marklkofen ist seit 1986  Anerkannte Ausbildungsstätte zur Aubildung  zum" Maschinisten für Löschfahrzeuge und Tragkraftspritzen" auf Landkreisebene.

Die Feuerwehr Marklkofen ist  Stützpunktfeuerwehr der Vilstalschiene im Landkreis Dingolfing für technische Hilfeleistung bei schweren Verkehrsünfällen

Besonders belastende Einsätze der vergangenen Jahre

Brand:

07./08.1990 Großbrand Fa.Lerbinger, Marklkofen

07.10.1996 Großbrand Sano,Grafenwald

16.12.1996 Großbrand Schreinerei Schindlbeck, Marklkofen

23.05.2000 Großbrand Fa.Mann und Humme,l Marklkofen

Einsätze im Katastrophenschutz

Hochwasser Passau

Schneekatastrophe Bayrischerwald

Hochwasser Passau

Flutkatastrophe Fischerdorf

FlutkatastropheSimbach/Inn

THL:

Werden nicht aufgelistet.